Aeschemerbündten

Die grösste Wärmezentrale der WV Möhlin AG hat noch rund 500 kW freie Anschlusskapazität.

 

Schallen

Im 2017 wurde die neue Zentrale Schallen gebaut und mit der WZ Fuchsrain zusammengeschlossen. In der neuen Anlage besteht noch rund 400 kW frei Anschlusskapazität.

 

Storebode

Mit dem Anschluss der 3-fach Turnhalle konnte das Potenzial der Anlage fast optimal ausgenutzt werden. Die Anlage läuft somit ziemlich optimiert.

 

Breiti

Mit dem Anschluss der REFH an der Ullmenstrasse ist die Leitsungskapazität der WZ Breiti gut ausgenützt.

waermeverbund-moehlin-ulmen-breiti.png